Eiche

Chakrenausgleich

Der Begriff Chakra stammt aus dem Sanskrit, der altindischen Gelehrtensprache, er bedeutet soviel wie Rad oder Wirbel. Nach der indischen Heilkunde verfügt jeder Mensch über sieben Hauptchakren, die in ständiger Drehbewegung sind und dadurch feinstoffliche positive und negative Energien empfangen, verarbeiten und wieder aussenden. Chakren sind Öffnungen, die uns mit der unbegrenzten Welt der feinstofflichen Energien verbinden.

Die Chakren sind die Energiezentren unseres Körpers. Sie versorgen uns mit universeller Lebensenergie und sind jeweils einem bestimmten Organbereich und einem fundamentalen Lebensthema des Menschen zugeordnet. Sie speichern die energetische Information aller Erfahrungen, die wir in diesem und allen anderen Leben gemacht haben. Chakren spiegeln unseren körperlichen, geistigen und seelischen Zustand wieder.

Sind alle Chakren geöffnet und in vollkommener Harmonie, so sind wir es auch. Besteht eine Disharmonie, verursacht durch körperliche oder emotionale Blockaden, so ist der Energiefluss gestört und die Versorgung von Körper, Geist und Seele mit der wichtigen universellen Lebensenergie nicht mehr ausreichend möglich.

Die Chakren sind einem ständigen wechselnden Energiefluss ausgesetzt, wodurch sich auch das Energiefeld eines Menschen immer wieder verändert.
Eine Aktivierung und Harmonisierung der Chakren erfolgt durch das Einfließen von Energieschwingungen, die höher und reiner sind, als es ihrem derzeitigen Zustand entspricht.
Dadurch beginnen sie schneller zu schwingen und die langsameren Frequenzen der Blockaden können sich schrittweise auflösen.

Diese Energieschwingungen entstehen zum einen durch das bewusste Fließen von Heilenergie, wie z.B. beim Händeauflegen, unter Berücksichtigung der wahrgenommenen Blockaden und können des Weiteren durch Visualisierung von Farben, den Einsatz von Edelsteinen und ätherischen Ölen ergänzt werden. Das Anwenden und Üben eigener Techniken zur Chakrenharmonisierung fördert die Wahrnehmung und das Bewusstsein für Körper, Geist und Seele und ist ratsam und heilsam zugleich.